Der Amicitianer

Der Amicitianer Nr. 226

Verehrte Coulerbrüder

Ein weiterer Sommer liegt hinter uns. Und auch diesen könnte man der Sorte „extra heiss“ zuordnen. Nichtsdestotrotz fanden seit heurigem Früh- jahr immer wieder Rotbemützte an Anlässen wie dem Frühlings-Stamm, der Amicitia-Reise (siehe Titelbild) oder der AH-Versammlung zusammen. Dazu Berichte und Protokoll in dieser Ausgabe. Ausserdem informieren, wie gehabt, fleissige Autoren über Gau-, Kreis-, und Aktivitas-Betrieb. Besten Dank Euch allen!

Und immer dran denken: Nachdem das Herbst-Lied ist verhallt, kommt der Weihnachts-Tanz sehr bald!

Eine angenehme Lektüre wünscht mit blau-weiss-roten Farbengrüssen

Marc Schneeberger v/o Casanova

Amicitianer-226

Der Amicitianer Nr. 225

Liebe Couleurbrüder

Mit dem traditionellen Weihnachtsball endete letzten Dezember unser 111-jähriges Jubiläumsjahr. An dieser Stelle nochmals ein grosses Dankeschön an alle, welche in irgendeiner Form zum guten Gelingen der Jubiläumsanlässe beigetragen haben. Schön war’s!

Doch man soll ja bekanntlich stets nach vorne schauen und nach dem Ball ist vor der GV! Nebst der Einladung zur diesjährigen AH-Versammlung berichten in dieser Ausgabe unter anderem Autoren aus Aktivitas, Gauen und Kreisen über Anlässe seit vergangenem Oktober. Merci Euch allen! Redaktionsschluss für den Herbst-Amicitianer 2019 ist am Sonntag, 15. September 2019.

Viel Spass beim Durchstöbern und ein heiteres Frühjahr wünscht mit blau-weiss-roten Farbengrüssen

Marc Schneeberger v/o Casanova

Amicitianer-225

Der Amicitianer Nr. 224

Geschätzte Farbenbrüder

Was für ein Sommer liegt hinter uns! Als ob Petrus höchst selbst Amicitianer wäre, bescherte er uns einen der Sorte „heiss, trocken und durstig“. Und er hätte es nicht besser treffen können, feiern wir doch heuer unser 111-jähriges Bestehen.

Zu den bereits verstrichenen Anlässen im Rahmen des Jubiläums finden sich in dieser Ausgabe anregende Berichte und auch die Schreiberlinge aus Gauen, Kreisen und der Aktivitas rapportieren wie üblich über internes Treiben. Euch allen sei hiermit herzlichst gedankt! Redaktionsschluss für den Frühlings-Amicitianer 2019 ist am Sonntag, 17. März 2019.

Viel Vergnügen bei der Schmöckerei und einen gemächlichen Ausklang des Jubiläumsjahres wünscht mit blau-weiss-roten Farbengrüssen

Marc Schneeberger v/o Casanova

Amicitianer-224

Der Amicitianer Nr. 223

Liebe Farbenbrüder

Wir schreiben das Jahr 1907, den 15. Juni um noch genauer zu sein. In Den Haag wird die Internationale Friedenskonferenz eröffnet, welche fernerhin dem Ziel der Abrüstung dient. Es ist ein Tag der Aufbruchsstimmung! So auch rund 590 Kilometer südlich, in der Barockstadt am malerischen Aarestrand, mit dem Unterschied, dass man hier aufrüstet. Acht unverfrorene Halbwüchsige schreiten zum ersten Mal, mit blau-weiss-rotem Band und dem strahlend roten Couleur, singend durch die Solothurner Altstadt. Zwei Tage zuvor erst hatte Ihnen der Regierungsrat die Erlaubnis zur Gründung eines Turnvereins erteilt:

Die Amicitia erblickte das Licht der Welt!

Julius Jeltsch v/o Bacchus, Präsident der ersten Amicitianer-Schar, und seine sieben Farbenbrüder legten damit das Fundament für Jahrzehnte des amicitianerschen Verbindungslebens. 222 Semester später ist es dann endlich so weit und die Amicitia Solodorensis feiert ihr 111-jähriges Bestehen! Dazu finden sich in dieser ersten Jubiläumsausgabe des Amicitianers sämtliche Informationen zu den Festaktivitäten und Anlässen im Rahmen des Jubiläumsjahres, sowie ein separat beigelegter Jubiläumsführer. Wie gewohnt berichten uns Schreiberlinge aus Aktivitas, Gauen und Kreisen über internes Treiben seit letztem Herbst, recht herzlichen Dank euch allen!

Beiträge für die nächste Ausgabe nehme ich gerne bis zum 16.09.2018 entgegen.

Ich wünsche euch viel Spass beim Schmöckern und noch mehr Freude an den Jubiläumsanlässen! Auf weitere 111 Jahre Amicitia Solodorensis!

Vivat, Cresceat, Floreat!
Marc Schneeberger v/o Casanova

Der Amicitianer 223

Der Amicitianer Nr. 222

Liebe Farbenbrüder
Was haben der Herbst und die Amicitia gemeinsam? Auf den ersten Blick eigentlich nicht allzu viel, doch bei genauerer Betrachtung lassen sich doch einige Parallelen ziehen: Unbeständige Gemüter, Äpfel, die nicht weit vom Stamm fallen, sowie die nach Süden nun sich lenkenden Vöglein allzumal. Falls auch ihr noch teils vernebelte Erinnerungen ans sommerliche Treiben der Amicitia habt, lasst euch diese Fragmente mithilfe der zahlreichen Berichte aus Aktivitas, Gauen und Kreisen erhellen. Des Weiteren finden sich in dieser Ausgabe die Einladung zum Weihnachtsball 2017, das Protokoll der heurigen Altherrenversammlung und weitere Informationen zu unserem 111-jährigen Vereinsjubiläum. Allen tüchtigen Autoren sei hiermit herzlichst gedankt! Der Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe datiert auf den 16. März 2018.
Geniesst den Nachsommer und erfreuet euch an dem amicitianerschen Lesestoff!
Mit blau-weiss-roten Farbengrüssen
Marc Schneeberger v/o Casanova

Der Amicitianer Nr. 221

Verehrte Amicitianer-Brüder

„Roll with the changes!“

Diese Worte von Kevin Cronin dienen nicht nur als Liedtext, sondern sollen auch sinnbildlich für den diesjährigen Frühlings-Amicitianer stehen. Nach fünf Jahren Amtszeit kam im vergangenen Herbst der letzte Amicitianer unter der leitenden Redaktion von Graph heraus. Vielen Dank, an dieser Stelle, für deine geleistete Arbeit der Amicitia zuliebe und für die reibungslose Amtsübergabe.

So liegt euch hier nun mein Erstling vor. Darin findet ihr mitunter die Einladung zur diesjährigen AH-Versammlung in der frisch renovierten „La Couronne“ (ehem. Krone) zu Soleure, eine Vorankündigung zu unserem 111-jährigen Vereinsjubiläum, sowie diverse spannende Berichte über Anlässe aus Aktivitas, Gauen und Kreisen seit vergangenem Herbst. Einen recht herzlichen Dank an sämtliche Schreiberlinge. Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe unseres Vereinsorgans ist am
22. September 2017.

Ich wünsche Euch allen hiermit eine kurzweilige Lektüre und ein heiteres Frühjahr!

In diesem Sinne: „Keep on rollin’!“

Mit blau-weiss-roten Farbengrüssen

Marc Schneeberger v/o Casanova

Der Amicitianer 221

Der Amicitianer Nr. 220

amicitianer_220

Der Amicitianer Nr. 219

Liebe Couleurbrüder

Der diesjährige Frühlings-Amicitianer erreicht Euch zwar noch nicht so früh, wie beabsichtigt, dennoch aber zwei, drei Wochen früher als die letztjährigen Ausgaben. Die kürzlich erfolgten Anpassungen der Inseratepreise und der damit einhergehende Umbau des Inserentenstamms haben für Verzögerungen gesorgt. Alte Inserenten haben sich zurückgezogen oder existieren nicht mehr, wie etwa unser altes Stammlokal, die Sonne, oder das gute alte Feldschlösschen, das nicht mehr inserieren möchte, weil wir im neuen Stammlokal, der Fuchsenhöhle, nun Eichhof trinken. In eigener Sache sei daher der Aufruf an alle Couleurbrüder gerichtet, neue Inserenten für den Amicitianer zu finden und mir zuzutragen.

In der vorliegenden Ausgabe findet sich wie jeden Frühling die Einladung zur GV, die dieses Jahr in „Downtown Switzerland“ stattfinden wird. Wer im zivilisierten westlichen Teil unseres Landes lebt, soll sich aber davon nicht abschrecken lassen, sondern seinen Geist für eine interessante interkulturelle Erfahrung öffnen! Das fleissige Zürcher OK arbeitet hochtourig, um der Amicitia eine unvergessliche GV 2016 zu bescheren. Give Zurich a chance!

Sodann gibt’s wieder eine Menge darüber zu lesen, was in Aktivitas, Gauen und Kreisen seit letztem Herbst getrieben wurde – selbstverständlich so unterhaltsam wie immer. Den verlässlichen Beiträgern sei hiermit wie jedes Mal herzlich gedankt.
Euch allen wünsche ich einen sonnigen Frühling, auch wenn’s der zweite oder dritte sein sollte!

Mit blau-weiss-roten Farbengrüssen Marc Schneider v/o Graph

Amicitianer 219

Der Amicitianer Nr. 218

Novermber 2015

Liebe Amicitianer
Der Hitzesommer hat sich verabschiedet, allenthalben fallen die Blatters. Andere Seppen bilden ein neu zusammengesetztes Bundesparlament und die Pilze schiessen aus dem Boden wie Dönerbuden – der Herbst ist da und mit ihm erscheint eine neue Ausgabe des Amicitianers. Einmal mehr lassen wir zahlreiche vergangene Anlässe Revue passieren und laden Euch herzlich zu künftigen ein.

Wie immer bedanke ich mich bei den Beiträgern für ihre Arbeit, ohne die der Amicitianer nicht möglich wäre.

Ich wünsche Euch viel Vergnügen bei der Lektüre und einen schönen Winter voller gelungener Amicitianertreffen, über die Ihr bitte fleissig berichtet möchtet. Ich freue mich schon jetzt wieder über zahlreiche Beiträge zum nächsten Redaktionsschluss Mitte März 2016!

Vivat cresceat floreat!
Marc Schneider v/o Graph

Der Amicitianer 218 (PDF)

Der Amicitianer Nr. 217

Mai 2015

Liebe Amicitianer

Der Frühling hält Einzug, die Blätter spriessen, Kirschen und Magnolien blühen, das Kurhaus auf dem Weissenstein füllt sich bis auf die letzten Plätze. Das wird hoffentlich auch der Fall sein, wenn die AH-Versammlung unserer Amicitia am 20. Juni auf dem Solothurner Hausberg von eigener Blüte Zeugnis geben wird. Holt Eure Farben aus dem Keller, sammelt Eure Restdurstbestände und erscheint in hellen Scharen, damit es laut übers Mittelland erschalle: Ich lobe mir das Burschenleben!

In der Tat blüht die Amicitia. Zahlreiche unterhaltsame Beiträge belegen die rege Betriebsamkeit in Gauen und Kreisen sowie das studentische Treiben unserer Aktivitas. Den fleissigen Schreibern sei wie immer recht herzlich gedankt.

Ab Herbst 2015 wird die Ausgabe des Amicitianers rund einen Monat vorgezogen, um die Vorlaufzeiten der Anmeldungen zur AH-Versammlung und zum Weihnachtsball etwas auszudehnen, so dass der nächste Redaktionsschluss neu auf Ende August fällt. Zudem gibt es von jetzt an die Möglichkeit, auf die gedruckte Version zu verzichten und den Amicitianer ausschliesslich in digitaler Form zu beziehen. Details dazu findet Ihr im Inneren dieser Ausgabe. Ich wünsche Euch viel Vergnügen bei der Lektüre!

Vivat cresceat floreat!
Marc Schneider v/o Graph

Der Amicitianer 217 (PDF)

Der Amicitianer Nr. 216

November 2014

Liebe Amicitianer

Mit einigen Tagen Verzug aufgrund kürzlicher Vaterfreuden des Chefredaktors liegt hier die Novemberausgabe unseres Amicitianers vor Euch. Das Warten hat sich gelohnt, denn auch diese Ausgabe gibt lebhaftes Zeugnis der vielfältigen Aktivitäten unserer Jungen und Alten in Gauen und Kreisen.

Tscharandi und Heres berichten in dieser Ausgabe über das vergangene Semester aus präsidialen Perspektiven, zu Weihnachtsball und Jassturnier wird eingeladen, Gaue, Kreise und Aktivitas berichten in gewohnt gewitzter Weise von Stämmen, Höcken und Ausflügen.

Einmal mehr sei an dieser Stelle ein Wort des Dankes an die fleissigen Beiträger und Fotografen gerichtet. Mit dem Hinweis auf den nächsten Redaktionsschluss am 15. März 2015 wünsche ich Euch viel Vergnügen bei der Lektüre.

Vivat cresceat floreat!
Marc Schneider v/o Graph

Der Amicitianer 216 (PDF)

Der Amicitianer Nr. 215

Juni 2014

Liebe Amicitianer

Der Frühling hält Einzug, die Ostereier sind getütscht, der Osterbock ist ausgetrunken und die übriggebliebenen Schoko-Hasen werden bereits in Nikolausform umgegossen – untrügliche Anzeichen für den Chefredaktor, sich an die Arbeit machen zu müssen, um die Maiausgabe des Amicitianers zu erstellen. Das habe ich mit Freude getan, ein weiterer Amicitianer liegt druckfrisch vor Euch. Unsere fleissigen Reporter aus Aktivitas, Gauen und Kreisen haben einmal mehr zahlreiche unterhaltsame Berichte verfasst, die Euch nun Ansporn sein sollen, selber vermehrt an Anlässen unserer Amicitia teilzunehmen. Gelegenheiten dazu bieten sich etliche – allen voran natürlich die GV vom 28. Juni, die (endlich!) wieder einmal an angestammter Wirkungsstätte stattfinden und hoffentlich grosse Scharen Rotbemützter in Solothurn vereinen wird.

Auch die Aktivitas tut ihrem Namen alle Ehre: Aktiv sind sie wirklich, unsere Jungen. Das neue Komitee unter Lukas Flury v/o Heres stellt sich in dieser Ausgabe vor – und freut  sich natürlich immer über AH-Besuche seiner Anlässe. Nehmt doch auch mal wieder an  einem Kneip der Aktiven teil und zeigt ihnen, dass das Präfix „Alt-„ in „Altherr“ eher mit „erfahren“ als mit „in die Jahre gekommen“ zu übersetzen ist!

Ich wünsche Euch eine  vergnügliche Lektüre und freue mich auf regen Bierverkehr an der GV!
Marc Schneider v/o Graph

Der Amicitianer 215 (PDF)